Mittwoch, 17. Januar 2018

Lagom - ein Buch über die schwedische Lebensart

Ihr Lieben, 



Das neue Jahr ist nun schon ein paar Tage alt und die Vorsätze zum Jahreswechsel sind hoffentlich noch nicht vergessen. Heute möchte ich euch das Buch "Lagom" ans Herz legen, das vielleicht hilft, das Leben in Zukunft angenehmer zu gestalten.

"Lagom" kommt aus dem Schwedischen und lässt sich  nicht einfach ins Deutsche übersetzen, es bedeutet soviel wie "nicht zu wenig, nicht zu viel, genau richtig", meint Autorin Linnea Dunne. Die gebürtige Schwedin lebt mit ihrer Familie in Dublin und hat den Lebensstil ihrer Heimat verinnerlicht.  In ihrem Buch möchte sie den Lesern die schwedische Formel der Ausgeglichenheit nahe bringen, es soll Inspiration, Ratgeber und Glücksfibel in einem sein.

>> Buch "Lagom" im Buchhandel oder durch Anklicken des Links oder des Coverfotos ansehen oder bestellen.  

Gleichzeitig versichert  Linnea Dunne, dass nach "Lagom" zu leben nicht anstrengend sei, sondern das Leben vereinfache. Dieses Vorwort machte mich neugierig und schon beim Durchblättern merkte ich, dass das Buch, gemessen an dem, was man vom Callwey Verlag gewohnt ist, recht handlich ist. Aber das hat den Vorteil, dass man es schnell mal in die Tasche stecken und z.B. auch in den Urlaub mitnehmen kann. Durch zahlreiche Illustrationen, Fotos und farbig hinterlegte Texte kommt beim Lesen keine Langeweile auf.

Die Autorin betrachtet den physischen Raum genauso wie den mentalen, es geht aber auch um die Finanzen und das Zusammenleben. Sie plädiert für die schwedische Kaffeepause (Fika) während der Arbeitszeit, aber auch für den pünktlichen Feierabend. Ein Ritual ist der After-Work-Freitag. Trotzdem, so beweisen Studien, arbeiten die Schweden sehr effizient. Auch der Prozentsatz der arbeitenden Mütter ist in Schweden EUweit der höchste, Gleichstellung steht hier nicht nur auf dem Papier. Kreativität wird großgeschrieben und bei der Ernährung setzt man auf Nachhaltigkeit und gemeinsame Mahlzeiten, z.B. bei einem Picknick zum Geburtstag mit eigenen Leckereien und solchen von Freunden. Das Rezept für die Zimtschnecken zur Kaffeepause und andere Köstlichkeiten wird im Buch gleich mitgeliefert.  Gern verwendet man beim Kochen, was man selbst gesammelt oder angebaut hat. Da kommt der Schrebergarten ins Spiel, der nicht nur der Selbstversorgung, sondern auch der Entspannung dienen soll.

Was Lagom mit Design, Mode und Möbeln zu tun hat, erfährt der Leser genauso wie die Rolle, die diese Lebensart bei Gesundheit und Fitness spielt. Wichtig sind für die Menschen in Schweden die Kontakte zu Freunden, Nachbarn und in Vereinen. Auch Umwelt und Nachhaltigkeit sind in das "Lagom"-Prinzip eingeschlossen.

Ich werde mir das Buch auf jeden Fall beim nächsten Urlaub in den Koffer packen und mich noch einmal so richtig darin vertiefen.

Euch wünsche ich noch eine schöne Zeit

Herzlichst

Gisela


Sonntag, 7. Januar 2018

Noch ein paar Neujahrsgrüße - Teil 2


Ihr Lieben,

Noch ein paar Neujahrsgrüße


bevor ich euch meine ersten "Werke" vom neuen Jahr vorstelle, heute noch ein paar Neujahrskarten, die ich für meine Enkelkinder gestaltet habe.

Noch ein paar Neujahrsgrüße

Die Stanze für Engel und Eisläuferin sind von Alexandra Renke, genauso wie der Stencil für die Bäumchen. Zum Glitzern haben die Karten das Glimmerpapier und frostige Glitzerpaste - bestellt bei Cathleen Kick - gebracht. Der Briefmarken - Rahmen entstand mit einer Stanzschablone von Avery Elle und den Hintergrund habe ich mit Distress Oxides von Ranger coloriert und mit einem Sternen- Stencil und Embossing-Paste in Gold von Studio 490 bzw. mit Novo Glimmer (Schlittschuhläuferin) aufgehübscht . Das Sentiment ist von Kartenkunst.

Noch ein paar Neujahrsgrüße
Noch ein paar Neujahrsgrüße
Noch ein paar Neujahrsgrüße
Noch ein paar Neujahrsgrüße
Noch ein paar Neujahrsgrüße

Habt noch einen wunderschönen Sonntag!

Herzlichst

Gisela

Donnerstag, 4. Januar 2018

Noch ein paar Neujahrsgrüße - Teil 1


Ihr Lieben,

Neujahrsgrüße

ich hoffe, ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr. Da bei uns in diesem Jahr die Familie gemeinsam den Jahreswechsel gefeiert hat, habe ich für diesen Tag noch ein paar Neujahrskarten gestaltet. Für beide Karten habe ich einen Stencil von Tim Holtz (Baum) benutzt und eine Stanzschablone von Marianne-Design (Skyline). Der Rand entstand mit einer Stanze von Crealies. Coloriert habe ich mit Distress Oxides und die Bäume zusätzlich mit Nuvo Glitter strukturiert. Sterne und Novo Drops kamen hinzu.

Neujahrsgrüße

Bei dieser Karte habe ich mit Nuvo Embellishment Mousse in Kupfer und einem Stencil von Create a Smile Stamps am unteren Rand eine Struktur hinzugefügt.

Neujahrsgrüße

Neujahrsgrüße


Neujahrsgrüße

Die zweite Karte erhielt am unteren Rand eine Struktur mit einem Stencil von Tim Holtz (Noten) und Nuvo Glitter.

Neujahrsgrüße

Neujahrsgrüße

Ich wünsche euch für das neue Jahr alles Gute!

Bis bald

Gisela

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Ein paar "geheime" Weihnachtskarten

Ihe Lieben,

Noch ein paar Weihnachtskarten

Na, habt ihr schöne Weihnachtsfeiertage verbracht?
Ich zeige euch heute noch drei Karten, die ich bis Weihnachten geheim halten musste, weil ich sie erst dann verschenkt habe. Erkennt ihr das zauberhafte Weihnachtskugel-Stempelset von Create a Smile Stamps? Dazu passt das Sentiment von Alexandra Renke (Stanzschablone). Coloriert habe ich mit Farben von Yasutomo. Für  Hintergrund sorgten Papiere, die ich mit einer Stanze von Crealies ausgestanzt habe, und ein Embossingfolder von efco.  Die Sterne haben noch ein wenig Schimmer mit Perfect Pearls von Ranger erhalten.

Noch ein paar Weihnachtskarten

Noch ein paar Weihnachtskarten
Noch ein paar Weihnachtskarten

Noch ein paar Weihnachtskarten

Noch ein paar Weihnachtskarten


Hier noch einmal alle Karten auf einen Blick!

Noch ein paar Weihnachtskarten

Genießt die Ruhe zwischen den Feiertagen!

Herzlichst

Gisela

Samstag, 23. Dezember 2017

Grußkarten mit Weihnachtsbaum

Ihr Lieben,

Grußkarte mit Weihnachtsbaum

heute zeige ich euch wieder einige von den Weihnachtskarten, die ich verschickt habe, diesmal mit Weihnachtsbaum. Die Schablone dafür habe ich selbst hergestellt. Coloriert habe ich mit  Distress Oxides von Ranger und einem Schimmer mit Perfect Pearls - auch von Ranger - aufgetragen. Ein Embossingfolder von Sizzix sorgte für ein wenig Struktur. Der Sternenkranz  ist dank einer Stanzschablone von 4enScrap entstanden und Glitzerpapier ist wieder aus dem Shop von Cathleen Kick. Das Sentiment stammt von einem Washi Tape.

Grußkarte mit Weihnachtsbaum

Grußkarte mit Weihnachtsbaum

Diese Karte unterscheidet sich nur in der Struktur des Embossingfolders und der Farbe des Sternenkranzes:

Grußkarte mit Weihnachtsbaum
Grußkarte mit Weihnachtsbaum

Viel Spaß bei den Weihnachtsvorbereitungen

 Herzlichst

 Gisela

Freitag, 22. Dezember 2017

Weihnachtsgrüße mit Edelweiß

Ihr Lieben,

Weihnachtskarten

na, seid ihr noch entspannt und locker, oder hat euch der Weihnachtsstress schon eingeholt? Ich bin noch dabei, die letzten Weihnachtskarten, die ich direkt zum Fest verschenken möchte, zu gestalten. Kürzlich habe ich die Stanzen von 4enScrap für mich entdeckt, und dieses Edelweiß entstand damit (Blüten und Blätter). Die Bäume unten sind mit einem Stencil (Schablone) von Alexandra Renke entstanden. Die frostige Glimmerpaste und das weiße Glitzerpapier dazu habe ich bei Cathleen Kick bestellt und der Rahmen ist praktisch ein Rest von einer anderen Stanzarbeit, mit Ranger Ink eingefärbt. Der Schriftzug (Sentiment) ist von einem Washi Tape (bestellt bei Nordliebe). Außerdem habe ich in diesem Jahr kleine Sterne aus Papierresten zum Verscrappen gesammelt.
 
Weihnachtskarten

Ich wünsche euch noch eine entspannte Zeit bis zum 24.!!!

Herzlichst

Gisela

Wieder mal ein Freitagsfüller


Ihr Lieben,

Weihnachtsdeko im Haus

so kurz vor Weihnachten noch ein paar Textübungen. Die liebe Barbara Haane bietet dafür an jedem, ja wirklich an jedem Wochenende den Freitagsfüller an. Das ist so erstaunlich, was sie immer wieder für neue Ideen hat!!



http://scrap-impulse.typepad.com/.a/6a00d8341c709753ef011570fa4e24970b-pi


Das war nun ihre Vorgabe für dieses Wochenende:



1. Draussen ist es ________.
2.  _________ unter dem Tannenbaum.
3. In letzter Minute ___________.
4.  ________ das Ende der Welt.
5.  Meine Familie __________ .
6.  ________ ganz ruhig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, _________ und Sonntag möchte ich _________ !


... und hier meine Variante:


1. Draussen ist es ziemlich grau, aber unsere Weihnachtsdekoration leuchtet am Abend.
2. Was mag wohl Sonntagabend unter dem Tannenbaum alles liegen, von mir auf jeden Fall mehrere Bücher.
3. In letzter Minute fällt mit immer noch etwas ein, was ich für die Weihnachtstage besorgen möchte.
4.  Was die Ausstattung  unsers Wohngebietes - am Rande einer Großstadt - mit Internetverbindungen angeht, könnte man meinen, das ist das Ende der Welt.
5.  Meine Familie feiert in diesem Jahr bei uns zusammen Silvester, darauf freue ich mich.
6.  Weihnachten verläuft diesmal bei uns hoffentlich ganz ruhig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen letzten Besuch unseres Weihnachtsmarktes hier in Halle, morgen habe ich geplant, in Ruhe Geschenke einzupacken und Sonntag möchte ich den Weihnachtsabend einfach nur genießen!!!

Wenn ihr Lust habt mitzumachen, hüpft doch einfach zu Barbara rüber!

Weihnachtsdeko im Garten


Auch euch wünsche ich eine wunderbare Weihnachtszeit und entspannte Vorbereitungen

Herzlichst

Gisela



Donnerstag, 21. Dezember 2017

Wir holen uns den Schnee auf die Karten

Ihr Lieben,

Weihnachtskarten

wie es aussieht, können wir in diesem Jahr nur von weißer Weihnacht träumen. Damit trotzdem ein wenig Winterstimmung aufkommt, habe ich diese winterlichen Weihnachtskarten gestaltet. Die Skyline entstand mit einer Stanzschablone von Mariannedesign.Coloriert habe ich mit Distress Oxides von Ranger, die Stencils (Schablonen) sind u.a. von Create a Smile Stamps und für den Schimmer sorgt Nuvo Glitzer Paste. Das Sentiment ist aus einem Washi Tape von Nordliebe entstanden.


Weihnachtskarten

Das weiße Papier für die Skyline gibt's bei Cathleen Kick. 

Weihnachtskarten

Nun wünsche ich euch auch beim Weihnachtsendspurt eine entspannte Zeit!

Bis zur nächsten Weihnachtskarte

Herzlichst

Gisela

Montag, 18. Dezember 2017

Karriert - ein Rentier grüßt zum Advent

Ihr Lieben,

Grüße vom Rentier


im Moment wünschte ich mir, dass der Tag 48 Stunden hätte. Geht es euch auch so? Ich bin noch mitten beim Weihnachtskarten gestalten.
Ich stand ja schon lange auf Rentiere, und als ich diese schwungvolle Stanzschablone von Rayher bei Cathleen Kick gesehen habe, war's um mich geschehen. Ich habe euch in meinem Blog in diesem Jahr schon mehrere Karten damit gezeigt. Diesmal hüpft das gute Tier auf Schottenkaro herum. Das Papier ist aus meinem Fundus, es hat einen feinen silbernen Streifen. (Wenn ihr den Hersteller noch kennt, könnt ihr es gern im Kommentar schreiben.)

Grüße vom Rentier

Die Baumreiheim unteren Bereich habe ich auf eine Schablone von Alexandra Renke mit Nuvo Glitter aufgetragen und der Schriftzug ist auf einem Washi Tape (Nordliebe) aufgedruckt, das ich noch einmal auf weißen Cardstock aufgetragen und ausgeschnitten habe.

Grüße vom Rentier


Die Deko-Sterne neben der Karte habe ich in meinem Lieblingsladen "Schnick Schnack" hier in Halle entdeckt, außerdem habe ich die Karte noch mit kleinen Glitterpünktchen in Rot (Glitter Pen)  und allerlei aus meiner Kramkiste aufgehübscht. Wenn ihr noch Fragen zu den Materialien habt, schreibt sie gern hier in den Kommentar!

Grüße vom Rentier


Ich wünsche euch auch jetzt noch eine entspannte Vorweihnachtszeit (leichter gesagt als getan). 

Bis zum nächsten Mal

Herzlichst

Gisela

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Noch eine Karte mit Weihnachtsstern ...


Ihr Lieben,

Dankeschön mit Weihnachtsstern

heute möchte ich euch die zweite Karte passend zu dieser hier mit dem Weihnachtsstern von Poppystamps zeigen. Diesmal für ein Dankeschön an eine liebe Freundin. Das Sentiment ist mit einer Stanzschablone von Create a Smile Stamps entstanden, in zwei Lagen und mit Glitzerpapier aus dem Shop von Cathleen Kick. Die Briefmarkenrand-Stanze ist von Avery Elle.


Dankeschön mit Weihnachtsstern


DenWeihnachtsstern habe ich wie beim letzten Mal mit Distress Oxide von Ranger coloriert und ein wenig Glitzer mit perfect Pearls erzeugt. Ein paar Nuvo Drops in Grau kamen hinzu. Hier seht ihr die Blume mal richtig schimmern.

Dankeschön mit Weihnachtsstern

Die kleinen Sterne habe ich aus Resten ausgestanzt.

Dankeschön mit Weihnachtsstern


Ich wünsche euch einen angenehmen 3. Advent!

Liebe Grüße

Gisela