Dienstag, 26. September 2017

Blumige Geburtstagsgrüße für ihn

Ihr Lieben,


Blumige Geburtstagsgrüße


heute endlich mal wieder eine Karte für euch. Ich habe die zauberhaften Blumenstempel aus der neuen Edition von Create a Smile Stamps (CAS) eingeweiht. Die gefallen mir ausgesprochen gut und ich finde, sie brauchen gar nicht viel "Begleitung" ringsherum. Ein wenig Nymogarn bring Leichtigkeit auf die  kraftfarbene Karte.

Blumige Geburtstagsgrüße


Die Blumen habe ich mit Zig Brush Pens coloriert und sie noch ein wenig mit Stickles von Ranger und Pearl Makern hervorgehoben. Für den Hintergrund kam ein Stencil (Schablone) von CAS und Distress Oxide von Ranger zum Einsatz. Der Text (Sentiment) - Stempel ist von Kartenkunst, gestempelt mit Versafine. Zum Ausstanzen des Sentiments habe ich eine Kärtchen-Stanzschablone von Alexandra Renke benutzt.


Blumige Geburtstagsgrüße


Ich finde ja Geburtstagskarten für "Ihn" gar nicht so schwierig, Blumen gehen doch immer!


Nun habt trotz aller Turbulenzen ringsherum noch einen schönen Tag - wo kann man besser abschalten als am Basteltisch!

Seid gegrüßt

Eure Gisela

Sonntag, 24. September 2017

Versuch's doch mal mit einem Überraschungskuchen

Ihr Lieben,



heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, in dem ihr Rezepte für außergewöhnliche  Kuchen und Torten findet. Autorin und Bloggerin Éva Harlé  zeigt uns nämlich solche Backwerke, die  von außen  ganz "harmlos" aussehen. Werden sie aber angeschnitten, kommt ein überraschendes Innenleben zum Vorschein. Die Autorin nennt sie Kuchen mit WOW-Effekt. 


[Das Buch kann im Handel oder durch Anklicken dieses Links oder des Cover-Fotos bei Amazon angesehen oder bestellt werden]
Fotografin Stéfanie Bahic hat die Werke fotografiert und Jésiel Maxan zeichnet für das Styling verantwortlich. Die Fotos sind schon mal sehr vielversprechend und ich kann mir vorstellen, dass man seine Gäste mit einem flüssigen Kern, mit geometrischen Formen oder außergewöhnlichen Schichtungen  beeindrucken kann.

Doch bevor es an die Arbeit geht, werden erst einmal ein paar Grundrezepte vorgestellt, so das für einen Joghurtkuchen, der Grundlage für viele Kuchen aus dem Buch ist.  Dann geht's los mit Überraschungstörtchen und Muffins. Wie wäre es etwa mit Muffins mit flüssigem Himbeerkern oder Regenbogenmuffins? Sieht alles auf den Fotos verlockend aus und die Anleitung ist auch klar verständlich, muss ich nur noch ausprobieren!
Im Kapitel Überraschungskuchen und -torten stellt die Autorin z.B. eine Valentinstorte, eine Schatztruhe oder eine Crepes-Schichttorte und eine Eistorte mit flüssigem Kern vor. Da bekommt man wirklich Lust zum Backen und bei einem Preis um 10,00 Euro ist das Buch tatsächlich erschwinglich. Ihr findet mich dann demnächst in meiner Küche beim Ausprobieren.

 Das Buch ist im Südwest-Verlag erschienen.

Herzlichst

Gisela